Superfood aus Deutschland

Jeder von uns wünscht sich ein langes und gesundes Leben. Gerade in der heutigen Zeit werden uns von den Medien viele Dinge ans Herz gelegt, mit denen wir unsere Lebensqualität verbessern können. Hierbei wird auch das sogenannte Superfood ein immer größeres Thema. Superfood gibt es aus aller Welt und wird immer beliebter. Wir möchten uns heute mit dem Superfood aus Deutschland beschäftigen.

 

Definition
Als Superfood versteht man in der Regel exotische Früchte und Samen mit großen Mengen an Mineralstoffen und Vitaminen. Zudem enthalten Sie sekundäre Pflanzenstoffe. Superfood gibt es aus der ganzen Welt und wird bei den Verbrauchern immer beliebter, um den Körper mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen. Zu finden ist es oftmals als Getränk oder getrocknet als Pulver zur Einnahme.  Typische Beispiele für Superfood sind Joghurts oder Smoothies.

Superfood aus dem Ausland
Bevor wir auf die Superfood-Alternativen aus Deutschland zu sprechen kommen, möchten wir uns mit den Früchten aus dem Ausland beschäftigen.

Hier eine kleine Auflistung mit Beispielen für euch:

  • Avocado aus Mexiko
  • ChiaSamen aus Bolivien
  • AcaiBeeren aus Brasilien
  • GojiBeeren aus China
  • Papaya aus Hawaii

Warum sollten wir auf Superfood aus dem Ausland möglichst verzichten?
Superfood aus dem Ausland schadet der Umwelt! Durch den langen Transportweg belasten wir unsere Umwelt immer mehr. Beim Transport werden einfach zu viele Schadstoffe freigesetzt, die unsere Umwelt zerstören. Hinzu kommt, dass viele Früchte oft mit Schadstoffen und Schwermetallen belastet sind. Gerade in dem asiatischen Raum wird auf solche Dinge wenig Wert gelegt. Zudem kommt es immer häufiger zu einer Verunreinigung des Trinkwassers durch verschiedene Pestizide.

Wichtig: Auch wenn die Produkte unserer Gesundheit in erster Linie helfen sollen, zerstören wir sie auch im gleichen Moment.

Superfood aus Deutschland
Während beim Superfood oft nur die Rede von exotischen Früchten aus aller Welt die Rede ist, gibt es auch bei uns in Deutschland ausreichend Alternativen. Sie sind in der Regel deutlich preiswerter und belasten nicht so sehr unsere Umwelt. Viele von ihnen können wir sogar in unseren Gärten anbauen und anschließend verzehren. Wir haben euch im weiteren Verlauf eine kleine Gegenüberstellung von Produkten aus dem Aus- und Inland aufgelistet.

Hier einige tolle Superfood-Alternativen aus Deutschland:

  • Leinsamen – ChiaSamen
  • Walnüsse –Avocado
  • Hafer –Quinoa
  • Schwarze Johannisbeere – GojiBeeren
  • Blauen Obst und Gemüse – AcaiBeeren
  • Karotten – Papaya
  • Rapsöl – Kokosöl

Ihr seht also, dass es genügend Alternativen zum ausländischen Superfood gibt. Die inländischen Alternativen haben auch die gleiche Wirkung wie das heißbegehrte Superfood aus dem Ausland.

Für die Umwelt!
Der Klimawandel schreitet immer weiter voran und viele haben immer noch nicht begriffen, wie ernst die Lage ist. Denkt beim Thema Umwelt auch an eure Nachkommen, die irgendwann unter unserem Fehlverhalten leben und leiden müssen. Lasst uns gemeinsam Gutes für die Umwelt tun und übermäßig auf Produkte aus dem Ausland verzichten.